Kadersichtung am 8. November in Münster

Mit dem DTU-Bundestrainer für Sichtung, Steffen Justus, Landestrainer Eric Kappes, E-Kader-Trainerin Caroline Wagner und Andreas Kropp, Vizepräsident Leistungssport trafen sich am Freitagabend 8 hessische Trainer aus dem Nachwuchsbereich zum zweiten Mal virtuell.

Landestrainer Eric Kappes informierte über die Neuerungen bei der Kadersichtung: Sie findet in diesem Jahr am 8. November coronabedingt in Münster/Dieburg und nicht in Darmstadt statt. Dabei laufen die B-Jugendlichen 3.000 Meter auf der Bahn im Gersprenz-Stadion. Ein 5-Kilometer-Lauf sowie 800 Meter statt 400 Meter Schwimmen steht für die Jugend A an. Damit entfällt für alle Jahrgänge der letztjährige 1.000 Meterlauf.

E-Kader verkleinert sich

Zudem wird der E-Kader deutlich verkleinert: Maximal 6 Jungen und 6 Mädchen der Schüler A werden künftig dem Nachwuchskader angehören.

Die genauen Nominierungskriterien für beide Kader werden in Kürze auf unserer Website veröffentlicht.

Die Trainer tauschten sich weiterhin untereinander über die Motivation und Trainingsbedingungen ihrer Athleten aus. Mit Beginn der Hallenbad-Saison stehen einigen Vereinen deutlich weniger Wasserzeiten als normalerweise zur Verfügung.